Höchsstauung des Sardar Sarovar-Damm eingeleitet

Von Christian Russau 56 Jahre nach der ersten Grundsteinlegung, ein Jahr nach Fertigstellung und Inbetriebnahme der letzten Turbinen des umstrittenen Sardar Sarovar-Damms am Narmada-Fluss im Bundestaat Gujarat in Indien hat die Flussaufsichtsbehörde des Bundesstaat die Genehmigung erteilt, alle 30 Schleusen des Dammes zu schließen, um die Füllung des Reservoirs von derzeit 121,92 Metern auf 138,68…

Dammrückbau und Rückkehr des amerikanischen Maifischs nach 300 Jahren

300 Jahre war er nicht mehr im Musconetcong River, einem Zufluss des Delaware, gesehen worden, der amerikanische Maifisch, American Shad oder wissenschaftlich Alosa sapidissima. Galt der American Shad noch zu Zeiten der ersten europäischen Kolonisten als hauptsächliche Proteinquelle der Siedler, so verschwand er vor 300 Jahren. Denn die Kolonisten hatten am Musconetcong an gleich mehreren…

Brasilien: Regierung will Baulizenz für Staudamm Tabajara im Bundesstaat Rondônia demnächst vergeben

Nach den errichteten Stauwerken Jirau und Santo Antonio am Fluss Rio Madeira sowie Samuel am Fluss Jamari soll nun auch am nördlicher gelegenen Rio Machado im Bundesstaat Rondônia ein weiteres großes Wasserkraftwerk errichtet werden. Von Christian Russau Brasiliens Minister für Bergbau und Energie, Fernando Coelho Filho, erklärte laut Presseberichten, dass die Regierung die Lizenzvergabe für…

Kritik an Zulieferungen von Salzgitter AG-Tochter Europipe an umstrittene Pipeline Nord Stream 2 und Trans-Adria-Pipeline

Kritik an Zulieferungen von Salzgitter AG-Tochter Europipe an umstrittene Pipeline Nord Stream 2 und Trans-Adria-Pipeline. +++ Klammheimliche Freude über Trumps Rückfahren des Klimaschutzes? +++ Und täglich grüßt das Murmeltier… Christan Russau (GegenStrömung / Dachverband Kritische Aktionäre) erläuterte in seiner Rede auf der Jahreshauptversammlung der Salzgitter AG, warum die Zuliefertätigkeit von Europipe für die Pipelines Nord…

„Pak Beng“-Staudamm verschärft den Streit zwischen Vietnam und Laos wegen Staudammbauten am Mekong

In Vietnam zeigt man sich extrem besorgt über Laos‘ Staudammpläne am Mekong. Vietnams Minister für natürliche Ressourcen und Umwelt und Vorsitzender der Vietnam Mekong River Commission, Tran Hong Ha, kritisierte am 12. Mai auf einem Workshop mit zivilgesellschaftlichen Vertretern aus Universitäten, dass vor allem die gegenwärtig seitens Laos‘ Regierung in Angriff genommenen Bautätigkeiten für den…

Wie die Munduruku das Protokollverfahren zur Konsultation wollen

Die indigenen Munduruku vom Oberen, Mittleren und Unteren Tapajós haben ein Grundlagendokument erstellt, in dem sie erklären, wie eine rechtlich korrekte Konsultation der Munduruku im Falle von Großprojekten wie Staudämmen auszusehen habe. Quelle: Movimento Munduruku Ipereg Ayu, Associações: Da’uk, Pusuru, Wixaximã, Kerepo und Pahyhyp: Protocolo de Consulta Munduruku, Jan. 2016, unter: http://fase.org.br/pt/acervo/biblioteca/protocolo-de-consulta-munduruku/ Im Entstehensprozess des…

China beabsichtigt laut Medienbericht zusätzliche 50 Mrd. US-Dollar in Pakistans Staudämme zu investieren

Laut Zeitungsberichten aus Pakistan haben China und Pakistan anlässlich des Staatsbesuchs von Pakistans Regierungschef Nawaz Sharif in China die Unterzeichnung einer Absichtserklärung vollzogen, die chinesische Investitionen in den Bau von Wasserkraftwerken vor allem am nördlichen Indus-Fluss in Pakistan zum Ziele hätten. Die Investitionen sollen eine Höhe von 50 Milliarden US-Dollar betragen, so der Pressebericht. “…

Hannover Rück: Kritik an Rückversicherungen für umstrittene Dämme

Thilo Papacek von GegenStrömung sprach am 10. Mai auf der Jahreshauptversammlung der Hannover Rück zu den Versicherungen der Firma von umstrittenen Großprojekten wie dem Staudamm Hidrosogamoso in Kolumbien und dem im November 2015 gebrochenen Damm des Rückhaltebeckens der brasilianischen Bergbaufirma Samarco. Thilo Papacek kritisierte, dass die Hannover Rück solch „hochriskante Projekte rückversichert, ohne dem Vorsorgeprinzip…